Menschenkicker

Das Spiel funktioniert ähnlich wie Tischfußball, nur mit echten Spielern.

 

Leistungsmerkmale

Die zwei Mannschaften mit jeweils sechs Spielern stehen im Feld, wie bei einem Tischfußball an Stangen. Alle Spieler müssen ihre Hände an der Stange lassen, auch der Torwart. Theoretisch ist es auch möglich, den Ball mit dem Ellbogen zu spielen, solange die Hände sich dennoch an der Stange befinden. Dabei können sich Spieler, die mit anderen Mitspielern an einer Stange spielen, nur gemeinsam nach links oder rechts bewegen. Diese gegenseitige Abhängigkeit sorgt oft für Erheiterung der Spieler und Zuschauer.

Für Menschenkicker ist fußballerisches Können von Vorteil, ist aber nicht zwingend notwendig. Spezielle Ausrüstung wird ebenfalls nicht gebraucht. Kondition und Alter der Spieler sind gleichgültig.

Reservierung

Über die Info Adresse der Kreisjugendfeuerwehr oder  kjfw.nm@jf-bayern.de

Vermietung

Der Menschenkicker wird sowohl an Mitgliedsfeuerwehren des Kreisfeuerwehrverbandes als auch an Fimen und andere Organisationen im Landkreis Neumarkt vermietet.

Gegenstände

Der Menschenkicker ist auf einem Autoanhänger verlastet. Er besitzt eine 13polige Steckdose und hat ein Gesamtgewicht wegen der Anhängelast von 2,2 Tonnen.

Sonstiges

Alter egal

Bilder