Fahrsicherheitstraining für Feuerwehr-Großfahrzeuge

23. Oktober 2021
Maschinisten erhalten Fahrsicherheitstraining mit Einsatzfahrzeugen

Am heutigen Samstag erhielten 13 Maschinisten aus den Feuerwehren Sengenthal, Lauterhofen, Dietfurt, Deining, Holzheim und Neumarkt ein Fahrsicherheitstraining speziell für Feuerwehr-Großfahrzeuge. Auf dem Gelände der Dehn SE in Mühlhausen hatte Ausbilder und Fahrlehrer Wenzl aus Ingolstadt verschiedene Unterrichtseinheiten vorbereitet, mit denen die Maschinisten ihre mitgebrachten sieben Großfahrzeuge besser einschätzen und beherrschen lernten.

Neben einem Training zum Einschätzen der Abmessungen der Großfahrzeuge waren Bremsübungen sowie Brems- und Ausweichmanöver auf einer bewässerten Plane, die eine vereiste Fahrbahn realistisch nachbildete, Gegenstand der Weiterbildung. Kreisbrandrat Jürgen Kohl danke den Ehrenamtlichen für die Teilnahme an der hervorragenden Ausbildung. Das Bewegen und Bedienen von Großfahrzeugen, die oftmals eine sehr spezielle Gewichts- und Schwerpunktverteilung aufweisen, bei Einsatz- und Sonderrechtsfahrten sei eine herausfordernde Aufgabe, die der Landkreis gerne mit dem Angebot eines solchen Fahrsicherheitstrainings unterstützt. Vorteil einer solchen Schulung vor Ort ist, dass mit denen eigenen Fahrzeugen trainiert werden kann.

 

Bildnachweis/ Foto: Daniel Gottschalk

Text: Daniel Gottschalk